Mittwoch, 1. Oktober 2014

Das BfV begleitete Staatsmorde auf Deutschem Boden?

Vor 2 Tagen lief Nachts eine sehr interessante Dokumentation im Demokratiefernsehen:




Ausschnitte wurden in Report München gezeigt: 






Mindestens 29 Exil-Kroaten wurden von Kriminellen, von Auftragsmördern in Deutschland auf Befehl des jugoslawischen Geheimdienstes ermordet, nachdem sie vorab bespitzelt und überwacht worden waren.

Und, Überraschung, das BfV war involviert.




Doppelagenten, "Aufpasser", staatliche Begleiter der Liquidatoren?



Und was könnte die Parallele zu den Dönermorden sein?


Haben Sie ihn erkannt?




Jetzt aber schon, nicht wahr?


Vielleicht sollten Sie dazu nochmals nachlesen, was "fatalist" sich hier "zusammen gesponnen hat":



Dienstag, 26. August 2014


Der Kampf der Türkischen Geheimdienste gegen die PKK in Deutschland

Der erste Blogbeitrag zu diesem Themenbereich ist dieser hier:

Montag, 25. August 2014


Warum sollte die Bundesregierung PKK-Morde decken?

und er zeigt auf, dass man die "Dönermorde" auch ganz anders interpretieren kann, und sie tatsächlich ganz anders interpretierte, und das 10 lange Jahre lang, als es seit dem 11.11.2011 üblich ist.

Gerade die merkwürdig zufälligen Anwesenheiten von BRD-Sicherheitspersonal an Tatorten wie der Keupstrasse, in Hamburg, im Internetcafe in Kassel und beim Mord Yasar und beim Mord Kilic in München, gar immer derselben Leute, offensichtliches Vorwissen sollte stutzig machen. Wie oft war Temmes Handy in Tatortnähe eingeloggt? 6 Mal ???

____________________________________



Die Politik und die Leitmedien indes werden nicht müde, die Leute weiterhin mit unwichtigem Kram zu desinformieren, wie es diese dumme Corelli-CD, DVD oder was auch immer ist:

Der Spiegel:


"Es ist nicht die einzige Merkwürdigkeit rund um die diversen NSU-Datenträger, von denen offenbar seit Jahren mehrere im Umlauf sind. Ende 2013 veröffentlichte ein Nutzer in einem Forum der Internetplattform "politikforen.net" Inhalte der NSU-CD. Aber obwohl der Verfassungsschutz nach eigenen Angaben das Forum im Rahmen der "Koordinierten Internetauswertung Rechtsextremismus" sichtet, schien es den Postings keine besondere Bedeutung beizumessen."

www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-verfassungsschutz-hatte-seit-2005-cd-mit-nsu-kuerzel-a-994895.html

Fatalist hatte also durchaus Hinweise auf die Existenz des NSU...
Vollkommen verrückt.
Immerhin in das Forum jetzt nicht mehr rechtsextrem
http://nsu-leaks.freeforums.net/thread/9/pressemeldungen-zum-thema?page=32 




DIE ZEIT:


Übrigens kurisierte die CD noch in anderen Kreisen:
""Fatalist" veröffentlichte im November 2013 im Forum Politikforen.net Auszüge einer CD, die der Verfassungsschutz erst im Frühjahr 2014 erhielt. Auf dem Cover dieser CD prangte das Kürzel "NSU/NSDAP". (...) Offenbar bestand erst Interesse der Anwaltschaft an dem Neonazi-Informanten, als Medien bereits über die "Corelli"-DVD berichtet hatten. "
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2014-10/nsu-bundesamt-fuer-verfassungsschutz-cd-2005?commentstart=1#cid-3967905





Sie führen jetzt das nächste NSU-Verdummungs-Theaterstück auf, Binninger vorneweg.


Wie es wirklich war, das steht hier im Blog: Seit 1. Juni bereits...



Sonntag, 1. Juni 2014


NSU-Propaganda-CD "Corelli" von 2003: Wie ich mich erinnerte

Im November 2013 bekam ich erstmals Infos zu dieser NSU-CD, und ich hatte den Besitzer gebeten, mehr zu dieser CD aufzuschreiben.

Upload 13.11.2013
http://www.directupload.net/file/d/3440/tgg8w3oy_jpg.htm
Das ist nicht "fatalist", das ist der Besitzer dieser alten NSU-CD. Ich kenne weder Name noch Mailaddy oder sonstwas von ihm.

Gastbeitrag.
__________________________________




Die Aufgabe der Politik wäre es jedoch zu veranlassen, dass endlich die Mörder ermittelt werden, es sind 9 Migrantenmorde aufzuklären, weiters ist ein Polizistenmord aufzuklären, es sind die Morde an den Uwes als mögliche Morde zu ermitteln, der Blitzdiabetes-Tod von Corelli, und der Mord an Florian Heilig muss als Mordverdachtsfall ermittelt werden, nicht als "Unfall" oder "Selbstmord".

Was passiert statt dessen: NSU-Theater, Volksverdummung. Desinformation.


Was für ein krankes Land... man muss sich schämen, Deutscher zu sein.

1 Kommentar:

  1. Temme ein Abdecker?

    In Kassel war noch ein zweiter Mann vor Ort, der ein noch besseres Sichtfeld auf den Tatort hatte:

    Faiz Hamadi Shabab
    oder
    Shahab?

    oder so ähnlich

    Je nach Quelle schwanken die Angaben zu diesem Phantom.

    Kurde soll er sein.
    Oder Iraker?

    Verschwunden..

    Weg...

    Wers glaubt!

    AntwortenLöschen